Unsere Trainer

Qualifizierter Unterricht für Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

Seit jeher setzt der PSV auf qualifizierte Trainer. Aktuell ergänzen sich Sebastian Kirst mit dem Schwerpunkt „Springen“ und Willi Feltes mit dem Schwerpunkt „Dressur“ optimal und vermitteln ein fundiertes und breit gefächertes Reiterwissen für alle Ausbildungsstufen. Dabei werden die persönlichen Ziele vom Freizeitreiter bis zum Turnierreiter differenziert berücksichtigt, ebenso wie der Ausbildungsstand von Pferd und Reiter. Der Unterricht findet mehrmals wöchentlich sowohl als Gruppenstunde wie auch nach Absprache als Einzelunterricht statt. Ergänzt wird der Unterricht regelmäßig durch Lehrgänge mit namhaften externen Trainern.

Sebastian Kirst – Schwerpunkt Springen

Sebastian wurde im Mai 1986 in Bernkastel-Kues geboren. Seine reiterliche Laufbahn startete er beim PSV Bernkastel-Kues und genoss die reiterliche Förderung bis zur Klasse M durch den langjährigen PSV Bernkastel-Kues Reitlehrer, Herr Rudolf Berg.

Im September 2004 absolvierte er den Abschluss als staatlich geprüfter Assistent des Groß- und Außenhandels in der Höheren Berufsfachschule für Wirtschaft.

Ab Oktober 2004 folgt dann die Ausbildung zum Pferdewirt und der Umzug nach Baden-Württemberg war beschlossen. Er absolvierte im Stall von Pia-Luise Aufrecht, Affalterbach bei Ausbilder Helmut Hartmann seine Ausbildung zum Pferdewirt, Schwerpunkt Reiten. Als Erinnerung nimmt er die erfolgreiche Ausbildung junger Pferde, Platzierungen bis zur Klasse S, eine tolle Zusammenarbeit mit Chef-Bereiter Henrik Griese und eine bis heute bestehende Freundschaft mit nach Hause an die Mosel.

Im Anschluss folgte eine erfolgreiche Anstellung im Stall von Brigitte Vöster-Alber, Maichingen-GEZE. Dort hatte er Gelegenheit zusammen mit Tim Rieskamp-Gödeking zu arbeiten und zu trainieren und konnte Siege und Platzierungen bis zur Klasse S erzielen. Das folgende Jahr übte er eine Teil-Selbstständigkeit im Stall von Nationenpreisreiter Richard Bayha, Kandern aus.

Zum 1. September 2009 kehrte er in die Heimat zurück und übernahm den familiären Betrieb „Gestüt Simmenach“ bei Traben-Trarbach. Es folgt Stück für Stück die Umstrukturierung des Betriebes von Vollblut auf Warmblut sowie Anpassung der Haltungsbedürfnisse von Pension- und Sportpferden.

Bereits im August 2013 konnte ihm anlässlich unseres Sommerturniers für seine Erfolge das „GOLDENEN Reitabzeichen“ verliehen werden.

Bis heute ist er erfolgreich in der schweren Klasse unterwegs und bildet mit viel Geduld, Engagement und Zielstrebigkeit Jungpferde sowie Reiter aus.

Wir freuen uns, dass er unserem Verein zur Seite steht und die Ausbildung und den Unterricht für Pferd und Reiter vom Anfänger über Quereinsteiger und Freizeitreiter bis zum Fortgeschrittenen „im Springen“ leitet.

Willi Feltes – Schwerpunkt Dressur

Portrait Willi Feltes folgt.

 

 

 

 

 

Seitenanfang